Kreuzberg SO 36 & 61

kreuzberg

Schillerndster Bezirk Berlins

Schrill wie schillernd, laut wie unangepasst. Hausbesetzungen, lange Kreuzberger Nächte, drittgrößte Stadt der Türkei. Ein Mythos, und das alles im Schatten der Mauer. Der geographische Mittelpunkt Berlins findet sich in Kreuzberg, davon war jedoch bis 1989 nichts zu spüren, war doch die Hälfte der Bezirksgrenze Grenze zur Haupstadt der DDR.

Die abseitige Lage, vor allem des Kreuzbergkiezes SO 36, die Gegend um die Oranienstraße, zog viele Menschen mit wenig Geld an, die sich in den alten Mietshäusern einrichteten. Kreuzberg 61 um die Bergmannstraße war dagegen die "bessere" Gegend.

Dort beginnend gehört inzwischen ganz Kreuzberg längst zu den gentrifizierten Bezirken und ist vor allem für diejenigen interessant, denen der hippe Osten zu aufgesetzt scheint.

 

Stationen:

  • Oranienstraße
  • SO 36
  • Bergmannstraße
  • Curry 36
karte kreuzberg

 

Sie können nach Ihrer Anmeldung telefonisch unter 49 30 99 54 80 53 oder per Kontaktformular zum Treffpunkt kommen und bezahlen vor Ort. Oder Sie können

Treffpunkt (bitte anmelden)
36: U1 / U8 Kottbusser Tor: Adalbertstraße, unterm Brückenhochhaus
61: U6 / U7 Mehringdamm: Ausgang Yorckstraße
Nächste Termine
TagDatumUhrzeit
Stadtführungen sind bis auf weiteres coronabedingt untersagt
     
     

Kontakt

ANSICHTSSACHEN:Stadtführungen in Berlin
Diplom-Geograph Olaf Riebe

Telefon: +49 30 99 54 80 53
Mobil: +49 170 515 30 72
E-Mail: ansichtssachen@web.de

zum Kontaktformular