Prenzlauer Berg

prenzlauer berg

Zwischen Babyboom und Konnopkes Currywurst

Zwischen Windmühlen und Wassertürmen, Stadtbädern und Synagogen diente der Bezirk in Ostberlin als Rückzugsort für Künstler und Aussteiger. In den 90er Jahren begann die Sanierung des größten Gründerzeitquartiers Europas und damit ein Austausch der Bevölkerung.

Für viele ist der Prenzlauer Berg inzwischen nicht nur zu teuer, sondern auch zu bürgerlich geworden. Ist der "Prenzlberg" mit seinen Hinterhöfen zwischen Kastanienallee, Kollwitzplatz, Kulturbrauerei und Konnopkes Currywurst heute lediglich ein Refugium des "Bionade-Bürgertums"?

 

Stationen:

  • Gethsemanekirche
  • Konnopkes Currywurst
  • Kastanienallee
  • Kulturbrauerei
  • Kollwitzplatz
  • Wassertürme
karte prenzlauer berg

 

Sie können nach Ihrer Anmeldung telefonisch unter 49 30 99 54 80 53 oder per Kontaktformular zum Treffpunkt kommen und bezahlen vor Ort. Oder Sie können

Treffpunkt (bitte anmelden)
Gethsemanekirche, Stargarder / Ecke Greifenhagener Straße (S- und U-Bhf. Schönhauser Allee)
Nächste Termine
TagDatumUhrzeit
Stadtführungen sind bis auf weiteres coronabedingt untersagt
     
     

Kontakt

ANSICHTSSACHEN:Stadtführungen in Berlin
Diplom-Geograph Olaf Riebe

Telefon: +49 30 99 54 80 53
Mobil: +49 170 515 30 72
E-Mail: ansichtssachen@web.de

zum Kontaktformular